Faszination Brehmstrasse

                     

 

                           

                       

 

                                                       1990    

Die Meisterschaft der DEG im Jahr 1990 im Play-Off Finale gegen den Sportbund Rosenheim. Es war der erste Titelgewinn der DEG nach 15 Jahren Pause.

Die Mannschaftsaufstellungen von damals lesen sich wie das "Who is Who" vergangener  Bundesligazeiten:   

Chris Valentine, Gerd Truntschka, Didi Hegen, Uli Hiemer, Andi Niederberger, Rick Amann, Helmut de Raaf, Roy Roedger oder auch Mannix Wolf auf Düsseldorfer Seite, sowie Karl Friesen, Ron Fischer, Horst "Wacki" Kretschmar, Ernst Höfner, Georg Franz, Gordon Sherven, Jaroslav Pouzar oder Joachim "Butzi" Reil auf Seiten des Sportbund Rosenheim waren nicht nur die Stars der Liga, die Deutschen unter ihnen bildeten auch das Gerüst der Nationalmannschaft.

 

 

                                  1991   

 

                Es ging nicht nur um die Deutsche Meisterschaf,

                sondern es war - wie immer - eine "Frage der

                Ehre" im rheinischen Nachbarschafts-Duell

 

                                

Das Finale ging über 5 Spiele. Das 5., entscheidene Spiel, wieder in Köln an der Lentstraße. Es wurde ein Kampf auf Biegen und Brechen, ein echter Thriller. Das Spiel wogte hin und her. Nach einer strapaziösen Saison mit 44 Vorrundenspielen und nunmehr 13 zusätzlichen Play-Off-Partien für Düsseldorf sowie sogar 14 für Köln gingen die Kufenstars beider Teams auf dem Zahnfleisch. Doch ein Tor wollte und wollte nicht fallen. Bis es in der 39. Minute Mike Schmidt war, der zum Held der Lentstraße wurde - zumindest aus Sicht der DEG: 1:0 für Düsseldorf. Danach mußten die Kölner alles auf eine Karte setzten und wurden eiskalt ausgekontert. So fielen die weiteren Treffer: 0:2 Didi Hegen (54.), 0:3 Peter Lee (55.) und nochmals Peter Lee (57.) zum 0:4 Endstand. Die DEG hatte den Haien auf deren Eis die Zähne gezogen und verteidigte somit den im Vorjahr gegen Rosenheim errungenen Titel.

 

 

                            

 

                               1992  

1992: Die DEG schafft den Hattrick und wird zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister.

Am 31. März 1992 ist es soweit: Die DEG ist zum sechsten Mal Deutscher Meister und schafft zum zweiten Mal in der Geschichte des Deutschen Eishockeys - seit Einführung des Play-Off-Modus im Jahre 1981 - einen Meister-Hattrick.

Nach insgesamt nur 9 Play-Off-Spielen, ohne ein einziges Mal in die Verlängerung zu

müssen, war die DEG am Ziel und empfing im restlos ausverkauften Eisstadion an der Brehmstraße aus den Händen des damaligen IIHF-Präsidenten Dr. Günther Sabetzki die Meisterschale.

Weihnachten: Als erste deutsche Vereinsmannschaft erreicht die DEG das Europacup-Finale, unterliegt aber mit 1:4 gegen Djurgarden Stockholm.

 

Meisterschaft 1992 Meisterschaft 1992

Meisterschaft 1992 Spiel gegen den SERC

Die wohl beste Eishockeymannschaft, die je in Deutschland gespielt hat (Meister 1991/1992), wiederrum bei der Feier vor dem Rathaus am 03.04.1992.

 

                                             "Remember ´92"

                                  

                                  10 Jahre später, beim "Remember ´92":

                                  Chris Valentine, Peter John Lee

 

                                   
                                   10 Jahre später, beim "Remember ´92":
                                   Wie in alten Zeiten: Valentine, Lee, Schmidt beim Torjubel

 

 

                                    1993 

 

                     Die DEG sichert sich zum vierten Mal in Folge
                         die Deutsche Eishockey-Meisterschaft

                        

                1993: Der Deutscher Meister heißt wieder DEG - und es gibt gleich mehrere Recorde zu feiern:

           Rekord 1:  Längste Finalserie der Play-off-Geschichte (Verlängerung im 1. und 5. Spiel)
           Rekord 2:  Einzige Entscheidung im fünften Spiel in Overtime (Schütze: Benoit Doucet)
           Rekord 3:  Einziges Team, das seit Einführung der Bundesliga viermal in Folge Meister wird!

 

                                                                "Remember ´93"


                                

                                               

 

 

     

 

                               

                                                     Chris Valentine (DEG) - Peppi Heiss (KEC)

 

                                                                                                                                  

REMEMBER-93
c/o Rheinsport networking
Fährstraße 36
D-40221 Düsseldorf


   

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!